Link per E-Mail teilen
Es wurden nicht alle notwendigen Felder befüllt.
E-Mail senden
Zwei weiße Sprechblasen
Individuelle Lösungen

Sie möchten eine individuelle Lösung mit uns gemeinsam entwickeln und realisieren?

 Beratung

 E-Mail

Bürkert - Immer in Ihrer Nähe
Büro /23
  • Niederlassung
  • Hauptsitz
  • Systemhaus
  • Distributor
  • Büro
  • Produktion
  • Logistikzentrum
bürkert
 

Automatisierte Wasseraufbereitung spart Ressourcen

Prozessautomatisierung in der Wasseraufbereitung. Erfahren Sie mehr, wie Sie Ihre Anlage optimal automatisieren und so Einsparpotenziale vollständig ausschöpfen.

  • Wasserprozessautomatisierung-slider-2.jpg
  • Kommunikationsschnittstellen bei der Automatisierung im Wasserbereich

Trinkwasser aufbereiten: So gelingt es sicher und effizient

Wasser ist kostbar. Der Wasserverbrauch steigt weltweit, die Grundwasserspiegel sinken. Wie bereiten Sie Wasser effizient, produktiv und zukunftssicher auf? Die Wasserbranche setzt auf automatisierte und digitale Konzepte. Bürkert unterstützt auf der Prozessebene mit Lösungen für die Automatisierung in der Wasseraufbereitung.

Die wichtigsten Ziele der Wasseraufbereitung:

  1. Zuverlässige Wasserqualität
  2. Sparsamer Umgang mit der Ressource Wasser

 

Grafische Darstellung einer Fabrik mit Wasseraufbereitungssystem und flüssigen Produkten in verschiedenartigen Verpackungen

Line

Wasser aufbereiten: Mehr Leistung, weniger Energie

Sie wollen den Prozess der Wasseraufbereitung automatisieren? Sie möchten intelligente Regelkonzepten und Messmethoden nutzen um Energie zu sparen? Erfahren Sie, wie die digitalisierte Zu- und Abflusssteuerung Ihren Energieverbrauch drastisch senken kann.

Ihre Aufgabe:

Beim Behandeln und Aufbereiten von Trink- und Prozesswasser entfernen Sie unerwünschte Schwebstoffe und Bakterien aus dem Wasser. Erwünschte Stoffe – wie Additive und gelöste Elemente – verbleiben oder werden zugeführt.
Wichtige Teilbereiche:

  • Medienfiltration
  • Membranfiltration
  • Ionentauscher

Ihre Herausforderung:
Wasser in höchster Qualität produktiv aufbereiten – dafür brauchen Sie:

  • Zukunftsfähige Prozesse
  • Integriertes, schlankes Design
  • Leistungsstarke und energiesparende Komponenten
  • Intelligente Steuerungen
Teilbereiche:
Medienfiltration oder Ionentauscher oder Membranfiltration
Ventilinsel: Prozessautomation mit pneumatischer Antriebs- und Regeltechnik: Ventilinseln steuern die einzelnen Klappen, Armaturen und Ventile, aber auch teilweise Sensoren.
Line

Wie kann ich meine Aufbereitung von Trink- und Prozesswasser automatisieren?

Ob Prozess- oder Trinkwasser: Die Anforderungen beim Bau und Betrieb von Anlagen zur Wasseraufbereitung steigen. Mit der richtigen Technik erfüllen Sie diese. Eine Automatisierung lässt sich auf verschiedene Arten umsetzen: Verteilt (mit und ohne Schaltschrank) oder auch dezentral. Welche passt zu Ihrer Anlage? Wir stellen Ihnen die Vorteile der Konzepte vor und helfen Ihnen, die für Sie beste Lösung zu finden.

Line

Verteilte Automatisierung

„Kurze Wege“: Die Automatisierung ist über den Prozess verteilt.

Graphical illustration of a centralised automation solution with an electrical cabinet and valves
Verteilte Automatisierung mit Ventilinsel

Funktionsweise:

Je nach Ihren Anforderungen lässt sich ein verteiltes Automatisierungskonzept mit und ohne Schaltschrank in Ihrer Anlage realisieren.
Mit Schaltschrank automatisieren Sie dennoch schlank und ökonomisch, denn mit AirLINE Quick können Ventilinseln direkt an der Schaltschrankwand oder am -boden platziert werden. Daraus ergibt sich eine Reduzierung von Leitungen, sowie Kabeln und das wiederum spart auch Druckluft.

Fällt die Entscheidung auf eine schaltschranklose Variante, so bieten sich hier Ventilinseln mit hohen Schutzarten an. Vorteil hier, Sie befinden sich nah am Prozess, sparen zusätzliche Kabeltrassen, Schläuche und Leitungen.

Vorteile der verteilten Automatisierung:

✓ Schnelle Installation und sichere Prozesse dank kurzer Wege und flexibler, platzsparender Montage
✓ Geringer Verbrauch an Druckluft und Energie macht Ihre Anlage schneller, sparsamer und effizienter
✓ Einfaches Überwachen und Reinigen dank robuster Prozesseinheiten mit hoher Ventilkonzentration
✓ Weniger Schläuche, Leitungen und Kabeltrassen dank der Nähe zum Aufbereitungsprozess

Line

Dezentrale Automatisierung

„Schlank und schnellschaltend“: Die Automatisierung sitzt direkt auf dem Ventil.

Graphical illustration of a decentralised automation solution with intelligent valve systems
Grafische Darstellung einer dezentralen Automatisierung

Funktionsweise:

Jedes Prozessventil wird einzeln angesteuert und über einen eigenen, intelligenten Steuerkopf versorgt. Mit Hilfe der Steuerköpfe und der damit verbundenen digitalen Kommunikationsmöglichkeit, werden aus Standardventilen intelligente Feldgräte. Via LED signalisieren die Prozessventile ihren Schaltzustand und ermöglichen so einen guten Überblick über den Prozess.

Vorteile der dezentralen Automatisierung:

✓ Einfache Prozessüberwachung vor Ort erspart Fehlersuche und stellt die Verfügbarkeit der Wasseraufbereitungsanlage sicher
✓ Intelligente, schnellschaltende Ventilsysteme sind besonders flexibel, übersichtlich und sicher
✓ Erleichterte Inbetriebnahme, Instandhaltung und Erweiterung durch individuelle Lösungen
✓ Nähe zum Prozess reduziert Bedarf an Druckluft, Energie, Pneumatik-Schläuchen, Leitungen und Kabeltrassen

Line

Vom Sensor zum Schaltschrank: Automatisieren Sie Ihre Wasseraufbereitung punktgenau

Welche Art der Automatisierung passt zu Ihrer Anwendung? Gemeinsam analysieren wir Ihren Bedarf und unterstützen Sie bei der Konzeption. Vom Ventil und Sensor bis hin zum komplett konfigurierten Schaltschrank beinhaltet der Bürkert-Baukasten alles für eine rundum auf Sie zugeschnittene Lösung.

Line

Vier Gründe für die Automatisierung Ihrer Wasseraufbereitung

 
Intelligente Kommunikation mit einheitlicher Schnittstelle

Jede Automatisierung soll Ihre Prozesse einfacher und effizienter machen. Das fängt bei der Kommunikation an: Als einheitliche Schnittstelle für die Geräte fungiert das Feldbus-Module Typ ME43 oder das Industrial-Ethernet-Gateway ME63. Sie übertragen die Kommunikation auf gängige Industriestandards.
Gut zu wissen: Die Technologie minimiert Planungs- und Installationsaufwand, Materialeinsatz sowie Fehlerrisiko.

Sensoren überwachen die zugefügte Menge an Flüssigkeiten und Chemikalien, wie z.B. Chlor.
ME44 I/O ModulDie grafische Programmierung f(x) des ME44 I/O Moduls ermöglicht es, Prozesse zur Wasserbehandlung lokal und individuell anzupassen – ohne Eingriffe in das Prozessleitsystem.
Die Ventilinsel schaltet die pneumatischen Prozessventile, meldet Schaltzustände und führt Eigendiagnosen durch.
Regelventile fügen dem Wasser fehlende Flüssigkeiten oder Chemikalien hinzu.
Über die Konfigurationssoftware "Bürkert Communicator" lassen sich EDIP Geräte und Netzwerke konfigurieren, diagnostizieren und parametrieren. Zyklische Werte können komfortabel zugeordnet und grafisch dargestellt werden.
Das Gateway-Modul ME43 sendet Werte an das übergeordnete Leitsystem (SPS).
Line

Wasser automatisiert aufbereiten: Ihr Einsparpotenzial

Wie viel Platz und Kosten sparen Sie bei der Wasseraufbereitung mit einer und für Sie optimierten Automatisierungslösung von Bürkert?

Das Rechenbeispiel vergleicht die Montage einer Ventilinsel Typ 8652 mit AirLINE Quick einerseits und einer Hutschienenmontage im Edelstahl-Schaltschrank andererseits:

                                               Montage auf der Hutschiene           Montage mit AirLINE Quick

Vergleich Montage auf Hutschiene gegenüber Montage mit AirLINE Quick, mit Beträgen von Maßen und Kosten

Das Einsparpotenzial: Ventilinseln mit AirLINE Quick punkten mit schneller, nahtloser Montage und Inbetriebnahme. Sie sitzen direkt an der Wand oder am Boden des Schaltschranks – so sparen Sie Druckluftschläuche und Schrankvolumen. Ihre Ersparnis in Zahlen: 27.720 cm³ an Platzbedarf und 354,49 Euro an Kosten.

Line

Sie möchten Ihre Anlagen automatisieren? Wir beraten Sie gerne, welche Bürkert-Lösung für Sie in Frage kommt.

Formular

Kontakt Vertrieb

Haben Sie Interesse oder Fragen? -  Dann kontaktieren Sie unser Sales Team.

Flyer Prozessautomatisierung in der Wasseraufbereitung

Wasseraufbereitung automatisieren, Ressourcen sparen

2.03 MB

Vergleichsliste