Link per E-Mail teilen
Es wurden nicht alle notwendigen Felder befüllt.
Zwei weiße Sprechblasen
Individuelle Lösungen

Sie möchten eine individuelle Lösung mit uns gemeinsam entwickeln und realisieren?

 Beratung

 E-Mail

Bürkert - Immer in Ihrer Nähe
Büro /23
  • Niederlassung
  • Hauptsitz
  • Systemhaus
  • Distributor
  • Büro
  • Produktion
  • Logistikzentrum
bürkert
 

Permeat-Monitoring-System: Sicher zu sauberem Wasser

Die automatisierte Einzeldruckrohrüberwachung bietet Bürkert mit dem Permeat-Monitoring-System für Wasserwerke und Anlagenbauer als einziger Hersteller weltweit.

Anlagen für Nanofiltration oder Umkehrosmose überwachen

Ziel der Wasseraufbereitung oder Meerwasserentsalzung: Sauberes Trinkwasser oder industrielles Prozesswasser. In Nanofiltrations- oder Umkehrosmoseanlagen fließt vorgefiltertes Wasser durch die Druckrohre mit Membranen. Diese filtern als Ionen gelöste Stoffe heraus. Jedes einzelne Druckrohr muss die vorgegebene Wasserqualität liefern. Parameter wie die Leitfähigkeit des Wassers zeigen an, ob die Qualität passt. Gelangen Schadstoffe durch die Membran, steigt die Leitfähigkeit. Dann beginnt die oft langwierige Suche nach der Ursache.

Herkömmliche Lösungen
Die manuelle Entnahme von Proben aus dem Einzeldruckrohr ist aufwendig und die Dokumentation fehleranfällig. Meist erfolgt sie sporadisch und Membrandefekte fallen erst spät auf.
Die automatisierte Kontrolle des Sammelpermeats aus mehreren Einzeldruckrohren ermittelt lediglich einen Durchschnittswert. Die Fehlfunktion einzelner Druckrohre oder Membranen wird nicht erkannt.
Fehlerfreie Permeatanalyse
Sie brauchen eine fehlerfreie Wasseranalyse und müssen daher über den Zustand der Membranen Bescheid wissen. Neben planbaren Wartungsintervallen und -kosten spielen auch die Möglichkeiten der digitalen Steuerung eine Rolle.
Line

Schwächen herkömmlicher Permeatkontrolle

Grafische Darstellung einer Hand die einen Erlenmayerkolben hält

Manuelle Entnahme
Proben von Hand aus den Einzeldruckrohren entnehmen ist aufwendig, die Dokumentation fehleranfällig. Meist wird nur sporadisch beprobt, so fallen Membrandefekte erst spät auf.

Grafische Darstellung eines Erlenmayerkolben mit zwei Zahnrädern

Automatisierte Kontrolle herkömmlich
Bei der automatisierten Kontrolle wird das gesammelte Permeat mehrerer Einzeldruckrohre ausgewertet. Das Ergebnis ist ein Durchschnittwert. Die Fehlfunktion einzelner Druckrohre oder Membranen wird nicht erkannt.

Line

Schluss mit der Fehlersuche bei der Filtration

Wie finden Sie den Fehler, wenn die Wasserqualität sich verschlechtert? Bei Bürkert haben wir ein System entwickelt, mit dem Sie das Permeat in jedem einzelnen Druckrohr jederzeit überwachen. Und zwar automatisiert.

Kommt es zu einem Membrandefekt, brauchen Sie diesen nicht zu suchen. Sie merken vielmehr, in welchem Einzeldruckrohr die Leitfähigkeit steigt und tauschen die Membran rechtzeitig. So gewährleisten Sie mit dem automatisierten Überwachungssystem rund um die Uhr eine vorgegebene Wasserqualität.

Line

Das Permeat-Monitoring-System von Bürkert

Mehrwert für Anlagenbauer und Betreiber in der Wasseraufbereitung

Grafische Darstellung einer Anlage mit Permeat-Monitoring-System von Bürkert

✔ Fehlerfreie Permeatanalyse pro Einzeldruckrohr
✔ Transparenz über Zustand der Membranen
✔ Planbare Wartungsintervalle und Wartungskosten
✔ Für Anlagen jeder Größe
✔ Möglichkeit der digitalen Steuerung

Line

Ein kompaktes System für die Permeatkontrolle

„Hat mein Permeat immer die richtige Qualität?“ Das brauchen Sie sich nie mehr fragen, wenn Sie ein Permeat-Monitoring-System nutzen. Automatisiert überwacht es das Permeat der Einzeldruckrohre in Umkehrosmose-oder Nanofiltrationsanlagen (UO/NF).

Ob Wasseraufbereitung oder Meerwasserentsalzung: Einmal installiert überblicken Sie damit kleine, mittlere und sehr große Anlagen.

Die Folgen:

  • weniger Stillstandzeiten
  • mehr Leistung
  • Permeatqualität im gewünschten Bereich
Grafische Darstellung des Permeat-Monitoring-Systems von Bürkert
Line

Aufbau des Systems

Sie erhalten das Permeat-Monitoring-System konfiguriert für Ihre Anlage und einbaufertig. Es enthält alles was Sie brauchen, um die Wasserqualität zuverlässig und zeitsparend zu überwachen. Angebunden an die Steuerung (SPS) macht es Ihre Anlage digital. Damit haben Sie alle relevanten Daten im Blick und lückenlos dokumentiert.

Die Vorteile des Systems zur Permeatkontrolle

 

Permeatkontrolle in der Praxis

Ein Anwendungsbeispiel zeigt den Nutzen des Systems in der Praxis:

Grafische Darstellung von 40 Druckrohren

     
Ein Wasserwerk mit 40 Druckrohren beprobt und dokumentiert die Permeatqualität bislang täglich.

Mit dem Wechsel auf das automatisierte Permeat-Monitoring-System spart es monatlich neun Arbeitsstunden. Pro Jahr beträgt die Ersparnis 108 Stunden.

   
Mit dem Wechsel auf das automatisierte Permeat-Monitoring-System spart es monatlich neun Arbeitsstunden. Pro Jahr beträgt die Ersparnis 108 Stunden.

Möchten auch Sie bei der Beprobung Zeit sparen? Dann kontaktieren Sie uns einfach.

Kontakt Vertrieb

Haben Sie Interesse oder Fragen? -  Dann kontaktieren Sie unser Sales Team.

zum Formular
application/pdf

Flyer Permeat-Monitoring-System

Permeat permanent überwachen für rundum sichere Wasserqualität

Dokument herunterladen

Höchste Wasserqualität durch kontinuierliche Membranüberwachung

Zuverlässiger Betrieb durch vollautomatische Probenahme - Die Zusammenarbeit mit der Stadt Pforzheim

Weitere Informationen

Vergleichsliste