Link per E-Mail teilen
Es wurden nicht alle notwendigen Felder befüllt.
Neugierig?

Entdecken Sie unsere vielfältigen Stellenangebote

Jetzt bewerben!

Bürkert - Immer in Ihrer Nähe
Büro /23
  • Niederlassung
  • Hauptsitz
  • Systemhaus
  • Distributor
  • Büro
  • Produktion
  • Logistikzentrum
bürkert
 

Jede Menge Spaß beim Studenten-Grillfest 2015

Drucken

Von Anna Lang und Daniel Beck | 16.09.2015

Pünktlich zum alljährlichen Grillen der Bürkert-Studenten am 10. September 2015, zu dem alle derzeitigen und ehemaligen DH-Studenten, sowie deren Betreuer eingeladen waren, zeigte sich der Spätsommer noch einmal von seiner schönsten Seite. Wie jedes Jahr fand das Fest an der Bergruine in Ingelfingen statt und wurde von den Studenten aus dem  4. Semester organisiert.

Bei herrlichem Sonnenschein bereiteten wir alles Notwendige für einen geselligen Abend vor: Biergarnituren wurden aufgestellt, der Flammenkönig Matthias entfachte ein ordentliches Feuer und Getränke sowie auch einige leckere Salate wurden aufgetischt.

Schmeißt den Grill an
Pünktlich um halb sechs füllte sich die Wiese bei der alten Ruine. Hungrige Gemüter drängten sich um einen Platz für ihr Grillgut auf dem selbstgebauten Dreibeingrill. Mangels Holzkohle wurde Grill Nummer 2 umfunktioniert und zum Baguette- und Brötchen-Grill degradiert. Die Kapazitäten reichten trotzdem nicht für alle Steaks und Würstchen der Barbecue-liebenden Studenten, was leider dadurch zustande kam, dass Grill Nummer 3 unseres BDG’lers leider in der Nacht zuvor auf unerklärliche Weise von seinem Anhänger vor der eigenen Haustüre entwendet wurde. Doch davon wurden unsere gute Laune und die Grilllust keineswegs getrübt, sodass – wenn auch etwas später – alle satt wurden. So mancher hat sich wegen eines Überangebots an Grillgut sogar „überfressen“. Doch bei den eingekauften und mitgebrachten Nachtischen konnte auch ein voller Magen nicht widerstehen.

Als sich die Sonne allmählich von diesem wunderschönen Spätsommerabend verabschiedete und hinter den Ingelfinger Weinbergen verschwand, wurde es sehr schnell frisch und auch etwas lichter auf der Wiese. Wer noch da war, genoss gute Gespräche beim warmen Feuer oder einen genialen Blick über das nächtliche Kochertal.

Nachdem sich die letzten Gäste verabschiedet hatten und alles wieder in den Sprinter geladen war, ging jeder, fröhlich über einen gelungenen Grillabend, nach Hause.

Autor: Anna Lang

Ausbildungsberuf: Studium Mechatronik
Alter: 20
Hobbys: Fußball spielen und Motorrad fahren
Wohnort: Mulfingen

Vergleichsliste