Link per E-Mail teilen
Es wurden nicht alle notwendigen Felder befüllt.
E-Mail senden
Bürkert - Immer in Ihrer Nähe
Büro /22
  • Niederlassung
  • Hauptsitz
  • Systemhaus
  • Distributor
  • Büro
  • Produktion
  • Logistikzentrum
bürkert
 

Mein Weg von Bürkert zu Bürkert

Von Vadim Rangnau | Praktikant und Direkteinstieg im Bereich Forschung & Entwicklung

Mein erster Kontaktpunkt zu Bürkert war während meines Studiums – ich habe Mechatronik an der Hochschule Karlsruhe studiert und bin durch mein Praxissemester an das Bürkert Innovation Center in Karlsruhe gekommen.

Verantwortung und Vertrauen von Anfang an

Meine damalige Aufgabe bestand darin, einen Prüfstand für Linearwegmesssensoren zu entwickeln. Obwohl ich noch ein junger Student war und als Ingenieur gerade erst Laufen lernte, hat mir Bürkert von Beginn an Verantwortung übertragen und Vertrauen entgegengebracht. Das selbstständige Arbeiten und die super Atmosphäre im Team haben mir sehr gut gefallen. Ich habe mich stets als vollwertiges Teammitglied gefühlt. Auch konnte ich alle meine im Studium erlernten mechatronischen Kenntnisse in Mechanik, Elektronik und Software anwenden.

Zwischenstopp am schönen Bodensee

Später hat es mich in die schöne Bodenseeregion verschlagen. Dort habe ich bei einem ansässigen Unternehmen meine Abschlussarbeit geschrieben und wurde anschließend als Ingenieur in der Elektronik- und Softwareabteilung übernommen.

Zurück in die Heimat

Nach einigen Jahren hatte es mich wieder in die Heimat zurückgezogen. Als ich das Internet nach passenden Stellen durchsuchte, habe ich eine Ausschreibung auf der Bürkert Website gefunden, die wie zugeschnitten auf mich zu sein schien. Da mir Bürkert in guter Erinnerung geblieben war, habe ich mich direkt beworben.

Dass ich diesen Text nun schreiben darf bedeutet, dass ich in die Bürkert-Familie aufgenommen wurde – zum Glück! Nach gerade einmal vier Monaten Anstellung habe ich an Teamevents, dem Sommerfest und einer ausführlichen und interessanten Einführungswoche teilgenommen. In meinem neuen Team wurde ich gleich herzlich aufgenommen. Auch meine neue Tätigkeit macht mir sehr viel Spaß. Sie fördert und fordert mich und ich kann meine ingenieursmäßige Neugier voll ausleben. Als Softwareentwickler arbeite ich momentan an der Weiterentwicklung des Software-Tools "Bürkert Communicator" mit – und weitere Projekte stehen schon in den Startlöchern. Von der Embedded-Software bis zur KI-Entwicklung ist alles dabei.

Ich freue mich auf viele spannende Themen und Herausforderungen und bin glücklich Teil des Teams zu sein.

Autor: Vadim Rangnau

Tätigkeit: Software Entwickler

Vergleichsliste