Link per E-Mail teilen
Es wurden nicht alle notwendigen Felder befüllt.
Bürkert - Immer in Ihrer Nähe
Büro /23
  • Niederlassung
  • Hauptsitz
  • Systemhaus
  • Distributor
  • Büro
  • Produktion
  • Logistikzentrum
bürkert
 

Mit einem Praktikum bei Bürkert Einblicke in die Berufswelt gewinnen

Drucken

Von Anna Schluchter | 28.06.2018

Es ist schön zu sehen, wenn sich junge Menschen bereits während der Schulzeit für ihre Zukunft interessieren und engagieren. Und noch schöner ist es, wenn dieses Interesse auf Bürkert fällt!

Severin Neher ist 16 Jahre alt, wohnt in Künzelsau und besucht dort die 10. Klasse der Freien Schule Anne-Sophie. Sein Lieblingsfach in der Schule ist Englisch, in seiner Freizeit interessiert er sich jedoch eher für Computerspiele. Severin hat in der Woche vom 11. – 15. Juni 2018 ein freiwilliges Praktikum bei Bürkert gemacht, wobei er unter anderem den Vertrieb in Ingelfingen besucht hat. Dort durfte ich ihn einen Tag lang betreuen und habe mal etwas genauer nachgehakt… :)

Wie bist du auf ein Praktikum bei Bürkert gekommen?
Bürkert habe ich bei der Wirtschaftsmesse in Öhringen kennengelernt. Der schöne und einladende Stand von Bürkert hat mich sofort angesprochen. Auch der Ansprechpartner am Stand war sehr nett und interessiert. Aufgrund dieser angenehmen Eindrücke habe ich mich bei Bürkert für ein Praktikum beworben.

Was hast du bis jetzt für einen Eindruck von Bürkert?
Mein erster Eindruck von Bürkert ist sehr positiv. Das Betriebsklima kommt mir sehr entspannt und angenehm vor. Von meinen Praktikumsbetreuern bin ich sehr gut in die Gruppe integriert worden. Begeistert bin ich vor allem auch von den offenen und freundlichen Büroräumen, wie sie zum Beispiel im Vertrieb zu finden sind. Am meisten hat mich jedoch das Systemhaus in Criesbach fasziniert.

Kannst du dir vorstellen, nach der Schule bei Bürkert eine Ausbildung oder ein Studium anzufangen?
Ja, das kann ich mir sehr gut vorstellen.

Und welche Studienrichtung interessiert dich?
Wirtschaftsingenieurwesen oder Maschinenbau.

Warum genau das?
Diese beiden Richtungen sprechen mich an, da ich sowohl technisch als auch wirtschaftlich interessiert bin. In meiner späteren Tätigkeit möchte ich gerne in spannenden Projekten arbeiten oder Systeme mitentwickeln. Die Arbeit sollte vor allem abwechslungsreich sein, das ist mir wichtig.

Willst du nach der Schule direkt mit dem Studium anfangen, lieber noch ein Auslandsjahr anhängen oder dich anderweitig orientieren?
Da bin ich mir noch nicht ganz sicher. Ein Auslandsaufenthalt in einem einzigen Land würde ich allerdings nicht machen, eher eine einjährige Auszeit nach dem Abi, um durch möglichst viele Länder zu reisen.

Wie wichtig ist es dir, in deinem Studium die Möglichkeit zu einen Auslandsaufenthalt zu bekommen?
Diese Möglichkeit ist mir sehr wichtig und ein ausschlaggebendes Kriterium für die Auswahl meines Studiums. Ich bin froh, dass ich diese Möglichkeit im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen bei Bürkert bekommen würde!

Dankeschön Severin, für das spannenden Interview und alles Gute für deine Zukunft! Vielleicht dürfen wir dich ja bald schon als unseren Kollegen begrüßen. :)

Erfahrungsberichte zu Auslandsaufenthalten während des Studiums bei Bürkert findet ihr hier:

Autor: Anna Schluchter

Ausbildungsberuf: Duales Studium Wirtschaftsingenieurwesen
Alter: 21
Hobbys: Singen, Serien schauen
Wohnort: Bitzfeld
Lieblingsessen in der Kantine: Spaghetti Bolognese
Musikgeschmack / Lieblingsbands: Alles, was sich gut anhört :)

Vergleichsliste