Link per E-Mail teilen
Es wurden nicht alle notwendigen Felder befüllt.
Bürkert - Immer in Ihrer Nähe
Büro /23
  • Niederlassung
  • Hauptsitz
  • Systemhaus
  • Distributor
  • Büro
  • Produktion
  • Logistikzentrum
bürkert
 

Stadionfeeling, Bratwurst und ein kühles Bier

Drucken

Von Nina Burkert und Laura Ulm | 05.07.2018

Auch dieses Jahr fand am 29. Juni 2018 wieder das alljährliche Bürkert Fußballturnier in Bieringen statt. Gleich neun Mannschaften traten sich bei strahlendem Sonnenschein und hohen Temperaturen gegenüber. Mit leckeren Speisen und Getränken waren die Spieler rundum versorgt und konnten sich noch einmal kräftig stärken, bevor es auf den Platz ging. Die Zuschauer unterstützten die einzelnen Mannschaften und feuerten sie kräftig an. Auch die lockere und freundschaftliche Atmosphäre schweißte die Teams zusammen. Selbst nach dem Turnier saßen sie zusammen und ließen den Abend entspannt mit Bratwurst, einem kühlen Bier, sowie einer Live-Band ausklingen.

Auf die Bälle, fertig, los – die Vorrunde

Gespielt wurde in zwei Gruppen auf zwei Kleinspielfeldern. Den Anfang machte CQ-United gegen die Netztester, die sich in einem spannenden Duell mit einem Unentschieden trennten. Gleichzeitig setzte sich das Team Filigran&Elegant gegen das Werk Gerabronn mit 1:0 durch.

Weiter ging es mit dem Werk Öhringen, das mit 0:1 dem Werk Criesbach unterlag. Auch die BDG setzte sich mit 1:0 gegen die Netztester durch. Auf Nachfrage, was denn die Taktik sei, antwortete Thilo Kempf, Auszubildender der Firma BDG: „Einfach nur drauf. Das Bürkert-Turnier ist eine tolle Veranstaltung, bei der vor allem der Spaß im Vordergrund steht.“

Beim nächsten Spiel begann das Team CQ-United zu schwächeln und musste sich gegen Gerabronn mit 0:1 geschlagen geben. Auch unsere Kollegen aus Frankreich waren mit einem 0:5 gegen den das Systemhaus bedient.

Weiter geht’s … Nach einem gelungenen Auftakt konnte das Team BDG nicht an einen erneuten Sieg anknüpfen und spielte gegen Filigran&Elegant unentschieden. Die Gerabronner hingegen zeigten den Netztestern mit einem 3:1 wo es lang geht. Das Systemhaus und das Werk Criesbach, sowie Frankreich und Öhringen trennten sich mit jeweils einem Punkt auf dem Konto.

Mit ihren Deutschlandtrikots (vermutlich ein schlechtes Omen)  verlor CQ-United beim nächsten Spiel 0:2 gegen Filigran&Elegant. Damit stand das Vorrunden-Aus kurz bevor. Gerabronn und BDG trennten sich mit 0:2. Leider konnten sich die französischen Kollegen auch in ihrem nächsten Spiel nicht gegen das Werk Criesbach behaupten und verloren erneut mit 0:5 – damit waren sie leider ebenfalls ausgeschieden.

Im folgenden Spiel mussten sich die Netztester klar mit einem 0:4 gegen Filigran&Elegant geschlagen geben. Wie auch unsere deutsche Nationalelf verlor CQ-United ihr letztes Vorrundenspiel gegen die BDG mit 1:3 – es muss wohl doch an den Trikots gelegen haben :). Das Werk Öhringen musste sich dem Systemhaus mit einem 0:1 geschlagen geben. Damit waren die Vorrundenspiele entschieden.

Endspurt – Wer gewinnt den Bürkert Cup?

Im Halbfinale standen sich nun das F&E-Team und das Systemhaus gegenüber, wobei sich letztere mit einem klaren 0:3 durchsetzen konnten. Gleichzeitig entschied die BDG das Spiel gegen das Werk Criesbach mit einem knappen 1:0 für sich.

Beim Spiel um Platz 8 spielten die beiden ausgeschiedenen Mannschaften Netztester gegen Frankreich. Auch hier waren die Franzosen nicht gerade vom Glück verfolgt: Sie verloren das Spiel mit 2:1 und landeten damit auf dem letzten Platz. CQ- United zog gegen die Netztester auf das Feld und gewann das Spiel mit 2:0. Sie nahmen damit den 7. Platz ein.

Nun standen sich unsere beiden Produktionsstandorte Gerabronn und Öhringen gegenüber. Öhringen konnte sich dabei mit einem 1:0 den 5. Platz sichern. Beim Spiel um Platz 3 ging es nochmal rasant zu. Das Werk Criesbach verlor mit einem knappen 0:1 gegen Filigran&Elegant. Glückwunsch an dieser Stelle für Bronze an das F&E-Team.

Dann wurde es ernst: Im großen Finale traf das Systemhaus auf unsere Tochterfirma BDG, deren Ziel – unglaublich aber wahr – der zweite Platz war. „Wir möchten nicht Ausrichter des nächsten Turniers sein“, scherzte die Mannschaft.  Aber es kam alles anders als geplant, denn offensichtlich überwog doch der Gewinnerinstinkt. Mit einem klaren 2:0 gewann das Team BDG das Finale. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr, wenn das Team als Titelverteidiger beim eigens ausgerichteten Turnier als Gewinner auf den Platz läuft. :)

Die Rangliste auf einem Blick

  1. BDG
  2. Systemhaus/WZB
  3. Filigran&Elegant
  4. Werk Criesbach
  5. Werk Öhringen
  6. Werk Gerabronn
  7. CQ-United
  8. Die Netztester
  9. Werk Frankreich

Autor: Laura Ulm

Ausbildungsberuf: Technische Produktdesignerin
Alter: 18
Hobbys: Tischtennis, Fußball, Freunde treffen
Wohnort: Dünsbach
Lieblingsessen in der Kantine: Linsen mit Spätzle
Musikgeschmack / Lieblingsbands: Charts

Vergleichsliste