Link per E-Mail teilen
Es wurden nicht alle notwendigen Felder befüllt.
E-Mail senden
bürkert
 

Was ein Praktikum bei Bürkert besonders macht

Von Lynn Eurich | Praktikum im Bereich Forschung & Entwicklung

Mein Name ist Lynn Eurich, ich studiere Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule Heilbronn am Campus Künzelsau. Im Rahmen meines Praxissemesters, wollte ich mich von den positiven Erzählungen und Erfahrungen von Freunden und der Familie selbst überzeugen, und habe mich deshalb initiativ für ein Praktikum im Bereich Forschung & Entwicklung bei der Firma Bürkert beworben.

Von Beginn an mitten im Geschehen – meine Aufgaben

Nach einem kurzen und reibungslosen Bewerbungsprozess ging es dann im März 2022 auch schon los. Ich bin zum Team Analytical Devices im Bereich Micro dazu gestoßen und wurde dort vom ersten Tag an sehr herzlich aufgenommen. Das Team arbeitet gerade an einem Projekt, welches sich kurz vor dem SOP (Start of Production) befindet. Von Beginn an wurde ich in die Projektarbeit miteinbezogen. So gehörten u.a. zu meinen Aufgaben das Teilnehmen an Besprechungen, das Durchführen von Versuchen im Labor sowie deren Auswertung und Aufbereitung der Ergebnisse. Die Versuche wie auch deren Durchführungen wurden mir genau erklärt. Dadurch war es mir möglich, weitere Versuche auch selbständig zu planen und durchzuführen. Daneben umfassten konstruktive Aufgaben mein Aufgabengebiet. Hierzu zählten beispielsweise kleinere konstruktive Lösungen für Versuchsaufbauten zu entwickeln und im CAD umzusetzen, wie eine etwas größere Konstruktion, bei der es um die Optimierung eines Dauerversuch Prüfstandes ging. Auch hier standen mir die Kollegen mit Rat und Tat zur Seite.

Warum ich das Praktikum jedem weiterempfehlen kann

Ich habe mich in meiner Zeit als Praktikantin rundum wohl gefühlt. Es war eine gute Mischung aus gefordert zu werden, neue Dinge auszuprobieren, zu lernen und dabei stets gut unterstützt zu werden. Mir wurden in der Regel einzelne Aufgaben zugewiesen, die ich mir je nach aktueller Priorität selbst einteilen konnte. Dadurch war es mir möglich, sehr selbständig zu arbeiten, was mir auch wirklich sehr gut gefiel. Es war kein Tag wie der vorhergehende. Der Beruf eines Entwicklers bringt einiges an Abwechslung mit sich, was ich als sehr spannend empfinde. Die Mischung aus den Tätigkeiten am Schreibtisch und den Arbeiten im Labor hat mich daher sehr begeistert.

Ich kann also die erwähnten positiven Erfahrungen von Bekannten und Freunden selbst nur bestätigen. Als Praktikant wird man voll integriert und hat die Möglichkeit sich auszuprobieren, an Aufgaben zu wachsen, sich weiter zu entwickeln und wird dabei stets unterstützt. Meine Entscheidung, für ein Praktikum bei Bürkert, bereue ich in keiner Weise. Aus heutiger Sicht würde ich mich sofort wieder für Bürkert entscheiden, und kann die Firma für künftige Praktikanten guten Gewissens weiterempfehlen.

Autor: Lynn Eurich

Tätigkeit: Praktikantin

Vergleichsliste