Link per E-Mail teilen
Es wurden nicht alle notwendigen Felder befüllt.
E-Mail senden
bürkert
 

Wie läuft eine Projektarbeit im dualen Studium ab – Interview mit Alexandra

Von Lisa Golgath | 13.07.2022 

Wer sich schon mal über ein duales Studium informiert hat, ist sicherlich auch auf den Begriff „Projektarbeit“ gestoßen. Was es mit diesem Begriff auf sich hat und was dieser mit einem dualen Studium zu tun hat, erklärt uns unsere duale Studentin Alexandra Bauer.

Vor ihrem dualen Studium hat sie nach der Realschule eine dreijährige Ausbildung als Technische Produktdesignerin bei Bürkert absolviert. Im Anschluss wurde sie als Produktdesignerin im Systemhaus Ingelfingen übernommen und hat dort 2 Jahre gearbeitet, bevor sie ihre Fachhochschulreife über das einjährige Berufskolleg erworben hat. Nun studiert Alexandra seit September 2020 bei Bürkert und ist im vierten Semester des Studiengangs „Maschinenbau mit Fachrichtung Kunststofftechnik“.

Was ist überhaupt eine Projektarbeit?

In der Praxisphase bekommt man immer ein Projektthema, welches im jeweiligen Bereich bearbeitet wird. Dabei setzt man sich dann mit den theoretischen Inhalten der Hochschule auseinander und projiziert diese auf die praktische Umsetzung im Betrieb. In der Projektarbeit dokumentiert man dann die konkrete Lösung des Projektthemas.

Wie viele Projektarbeiten werden insgesamt geschrieben, wie groß ist der Umfang und wie viel Zeit hat man dafür?

Der Umfang der Projektarbeiten steigert sich nach jeder Praxisphase: In der Praxisphase 1 und 2 wird die sogenannte T1000 geschrieben. In dieser berichtet man meist über die seither durchlaufenen Bereiche und kleinere Projekte die man durchführen durfte. Die T1000 sollte circa 20 Seiten beinhalten, wofür man 40 Stunden Zeit hat. In der Praxisphase 3 und 4 steht die T2000 mit circa 50 Seiten an. Für diese hat man dann ein halbes Jahr Zeit. In diesem Zuge darf dann auch das erste Projekt selbstständig erarbeitet werden. In der Praxisphase 5 wird die T3000 geschrieben, das ist eine Hausarbeit über 20 Stunden.

Die Bachelorarbeit wird in der Praxisphase 6 geschrieben. Da der Umfang von Mal zu Mal erhöht wird, wird man perfekt auf die anstehende Bachelorarbeit vorbereitet. Alle Projektarbeiten werden auch im Betrieb geschrieben. Das Thema wird in erster Linie vom Bereich vorgegeben, natürlich werden aber auch eigene Wünsche berücksichtigt.

Was sind die Schwerpunkte einer Projektarbeit?

Das kommt auf die Studienrichtung an. Das seither gelernte aus der Praxis und Theorie soll dabei angewendet werden. Man lernt dabei die Arbeitsweise des Ingenieurs kennen.

Werden Projektarbeiten auch präsentiert oder handelt es sich dabei um reine schriftliche Arbeiten?

Die oben beschriebene T2000 wird präsentiert, da eine mündliche Prüfung auf ihr basiert. Alle anderen Projektarbeiten werden nur in ihrer schriftlichen Form abgegeben.

Inwiefern profitiert Bürkert von den Projektarbeiten?

Da in echten Projekten gearbeitet wird, leistet man automatisch einen Beitrag zu Entwicklungsarbeit bei Bürkert. Die Projekte, die wir erarbeiten, landen dann nicht in der Schublade, sondern werden vom Bereich genutzt.

Hast du ein paar hilfreiche Tipps & Tricks für andere Studierende?

Man braucht keine Sorge haben, dass man bei der Bearbeitung allein gelassen wird. Bei Fragen kann man jederzeit auf die Kollegen und Betreuer zugehen.

 

Vielen Dank an dich Alex, ich bin mir sicher, dass jetzt jeder weiß was eine Projektarbeit ist und was diese mit dem dualen Studium zu tun hat. In diesem Zuge wünschen wir allen dualen Studies viel Spaß und Erfolg bei euren Projektarbeiten.

Autor: Lisa Golgath

Ausbildungsberuf: Industriekauffrau
Alter: 20
Hobbys: Turnen, Backen
Lieblingsessen in der Kantine: Currywurst mit Pommes
Musikgeschmack / Lieblingsbands: Pop

Vergleichsliste