Bürkert - Immer in Ihrer Nähe
Büro /23
    • Hauptsitz
      Christian Bürkert GmbH & Co. KG
      Christian-Bürkert-Straße 13 - 17
      74653 Ingelfingen
      Telefon +49 7940 10 0
      Telefax +49 7940 10 91204
      e-Mail vasb@ohexreg.pbz
    • Büro
      Bürkert GmbH und Co. KG
      Christian-Bürkert-Straße 13 - 17
      74653 Ingelfingen
      Telefon +49 7940 10 0
      Telefax +49 7940 10 91448
      e-Mail vasb@ohexreg.pbz
    • Büro
      Sales Center Süd
      Christian-Bürkert-Straße 13 – 17
      74653 Ingelfingen
      Telefon +49 7940 10 91111
      Telefax +49 7940 10 91448
      e-Mail FnyrfPragre.Fhrq@ohrexreg.qr
    • Büro
      Sales Center Nord
      Rendsburger Straße 18
      30659 Hannover
      Telefon +49 511 9 02 7650
      Telefax +49 511 9 02 7660
      e-Mail FnyrfPragre.Abeq@ohrexreg.qr
    • Büro
      Technik Center Ingelfingen
      Christian-Bürkert-Straße 13 – 17
      74653 Ingelfingen
      Telefon +49 7940 10 91110
      Telefax +49 7940 10 91428
      e-Mail grpuavx@ohexreg.pbz
    • Büro
      Technik Center Hannover
      Rendsburger Straße 14
      30659 Hannover
      Telefon +49 7940 10 91110
      Telefax +49 7940 10 91428
      e-Mail grpuavx@ohexreg.pbz
    • Büro
      Sales Office Berlin
      Volmerstraße 10
      12489 Berlin
      Telefon +49 30 67 97170
      Telefax +49 30 67 971766
      e-Mail vasb@ohexreg.pbz
    • Büro
      Sales Office Dortmund
      Holzener Straße 70
      58708 Menden
      Telefon +49 2373 96 810
      Telefax +49 2373 96 8150
      e-Mail vasb@ohexreg.pbz
    • Büro
      Sales Office Frankfurt
      Am Flugplatz 27
      63329 Egelsbach
      Telefon +49 6103 94 140
      Telefax +49 6103 94 1466
      e-Mail vasb@ohexreg.pbz
    • Büro
      Sales Office Hannover
      Rendsburger Straße 18
      30659 Hannover
      Telefon +49 511 9 02 760
      Telefax +49 511 9 02 7666
      e-Mail vasb@ohexreg.pbz
    • Büro
      Sales Office München
      Elsenheimerstraße 47
      80687 München
      Telefon +49 89 82 92 280
      Telefax +49 89 82 92 2850
      e-Mail vasb@ohexreg.pbz
    • Büro
      Sales Office Stuttgart
      Ulmer Str. 4
      70771 Leinfelden-Echterdingen
      Telefon +49 711 4 51 100
      Telefax +49 711 4 51 1066
      e-Mail vasb@ohexreg.pbz
    • Büro
      Bürkert Innovation Center
      Albert-Nestler-Str. 17
      76131 Karlsruhe
      Telefon +49 7940 10 94101
      Telefax +49 7940 10 91204
      e-Mail vasb@ohexreg.pbz
    • Büro
      Bürkert Campus Criesbach
      Keltenstraße 10
      74653 Ingelfingen-Criesbach
      Telefon +49 7940 10 96510
    • Büro
      CUT Membrane Technology GmbH
      Feldheider Str. 42
      D-40699 Erkrath
      Telefon +49 2104 176320
      Telefax +49 2104 1763222
      e-Mail svygengvba@ohexreg.pbz
    • Büro
      Schwarzer Precision GmbH & Co KG
      Am Lichtbogen 7
      D-45141 Essen

      Telefon +49 201 316 970
      Telefax +49 201 316 97 29
      e-Mail vasb@fpujnemre.pbz
    • Systemhaus
      Systemhaus Ingelfingen
      Keltenstraße 10
      74653 Ingelfingen-Criesbach
      Telefon +49 7940 10 0
      Telefax +49 7940 10 91204
      e-Mail vasb@ohexreg.pbz
    • Systemhaus
      Systemhaus Dortmund
      Holzener Straße 70
      58708 Menden
      Telefon +49 7940 10 0
      Telefax +49 7940 10 91204
      e-Mail vasb@ohexreg.pbz
    • Systemhaus
      Systemhaus Dresden
      Christian-Bürkert-Straße 2
      01900 Großröhrsdorf

      Telefon +49 7940 10 0
      Telefax +49 7940 10 91204
      e-Mail vasb@ohexreg.pbz
    • Produktion
      Bürkert Werke GmbH & Co. KG
      Christian-Bürkert-Straße 13 - 17
      74653 Ingelfingen
      Telefon +49 7940 10 0
      Telefax +49 7940 10 91204
      e-Mail vasb@ohexreg.pbz
    • Produktion
      Bürkert Werke GmbH & Co. KG
      Keltenstraße 10
      74653 Ingelfingen-Criesbach
      Telefon +49 7940 10 91613
      Telefax +49 7940 10 91615
      e-Mail vasb@ohexreg.pbz
    • Produktion
      Bürkert Werke GmbH & Co. KG
      Landauer Straße 24
      74582 Gerabronn
      Telefon +49 7952 9609 92179
      Telefax +49 7952 9609 92150
      e-Mail vasb@ohexreg.pbz
    • Produktion
      Bürkert Werke GmbH & Co. KG
      Schleifbachweg 40
      74613 Öhringen
      Telefon +49 7941 92 990
      Telefax +49 7941 92 9993150
      e-Mail vasb@ohexreg.pbz
  • Niederlassung
  • Hauptsitz
  • Systemhaus
  • Distributor
  • Büro
  • Produktion
  • Logistikzentrum
bürkert
We make ideas flow.
We make ideas flow.

Bürkert auf der Nordschleife des Nürburgrings

Studenten der TU Delft haben das erste wasserstoffbetriebene Rennauto der Welt gebaut. Nach zweieinhalb Jahren Entwicklungszeit erwartete dem Team des sogenannten Forze VI nun der ultimative Test: eine Runde auf der Nordschleife des Nürburgrings. Der Formel-1-Fahrer Jan Lammers stellte während des Rennens sicher, dass der blaue Wasserstoff-Flitzer so fuhr wie erwartetet und sogar einige andere Autos hinter sich lassen konnte. Bürkert stellte dem Team ein Niederdrucksystem für die Anodengassteuerung zur Verfügung und unterstützte damit die Studenten bei der Erreichung ihrer ambitionierten Ziele.

Die Fahrt auf der Nordschleife des Nürburgrings war die Herausforderung für das von den Studenten der TU Delft entwickelte Wasserstoffauto, dem Forze IV, das von keinem geringeren als Formel-1-Fahrer Jan Lammers gelenkt wurde. Der Forze VI schaffte die insgesamt 73 herausfordernden Kurven und die kompletten 21 Kilometer der sogenannten „weltbesten“ Rennstrecke in unter elf Minuten. Noch nie zuvor hat ein anderes wasserstoffbetriebenes Rennauto die Strecke so schnell gemeistert. Damit machten die Studenten klar, über welches Potential die Wasserstoff-Technologie verfügt und wo deren Platz in der Automobilindustrie ist.

 Der Forze VI meisterte die 73 Kurven und 21 Kilometer des Nürburgrings mit Erfolg! Hier ein Video dazu:

Optimierungen

Jan Lammers hatte viele lobende Worte für das Rennteam: „Es ist wirklich beeindruckend, dass diese Studenten ein Rennauto designet und entwickelt haben, das sich so gut fährt. Noch beeindruckender ist es, wenn man bedenkt, welche hochentwickelten Technologien im Auto verbaut sind“.

Der Forze VI wurde von einem 50-köpfigen Studententeam der technischen Universität Delft entwickelt. Insgesamt haben die Studenten zweieinhalb Jahre in die Entwicklung des wasserstoffbetriebenen Rennautos investiert, welches weltweit das erste seiner Art ist. „Die erfolgreiche Runde auf dem Nürburgring ist eine enorme Motivation für das gesamte Team“, so Team-Leader Menno Dalmijn. Der Spitzname der Strecke, die „grüne Hölle“, kommt nicht von ungefähr, da es alle Rennwagen an ihre absoluten Grenzen bringt. „Eine Analyse der gesammelten Daten wird helfen, eine höhere Leistungsfähigkeit des Autos zu erreichen, das bislang nur mit halber Power läuft“, so Menno Dalmijn. So erreichte der Forze VI auf der Rennstrecke zwar eine Maximalgeschwindigkeit von 170 km/h, allerdings gehen die Studenten davon aus, dass noch durchaus höhere Geschwindigkeiten erzielt werden könnten. Mit ein paar Veränderungen und Optimierungen könnte das Auto eine theoretische Endgeschwindigkeit von 220 km/h erreichen, prognostizieren die Studenten. Von Null auf 100 km/h beschleunigt der grüne Flitzer innerhalb von nur vier Sekunden. Das Beste für Menno Dalmijn ist allerdings, dass als einziges Nebenprodukt nur Wasser entsteht.

Antrieb

In der Brennstoffzelle des Rennautos reagiert Wasserstoff mit Sauerstoff unter kontrollierten Bedienungen. Die Brennstoffzelle nutzt das entstehende Gas mit einem Wirkungsgrad von 60 Prozent um Elektrizität zu produzieren. Diese gelangt ohne Umwege anschließend direkt zu einem Elektromotor. Aus diesem Grund hat die Technologie einen großen Vorteil gegenüber Elektroautos mit Batterien: die Reichweite. Wie auch bei benzinbetriebenen Autos kann der Tank des Wasserstoffautos in wenigen Minuten gefüllt werden, was für geplante längere Fahrten durchaus praktikabel ist.

Rennen

Seit 2008 liegt der Fokus des Formula Zero Team Delft in der Entwicklung von Wasserstofftechnologien. In den nächsten Jahren wollen sich die Studenten in diversen Rennklassen ein Kopf an Kopf Rennen mit konventionell betriebenen Rennautos liefern. Das ultimative Ziel ist dabei beim 24 Stunden Rennen von Le Mans anzutreten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.forze-delft.nl

Vergleichsliste