Link per E-Mail teilen
Es wurden nicht alle notwendigen Felder befüllt.
Newsletter Icon
Was gibt's Neues?

Mit dem Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben

Jetzt anmelden

Bürkert - Immer in Ihrer Nähe
Büro /23
  • Niederlassung
  • Hauptsitz
  • Systemhaus
  • Distributor
  • Büro
  • Produktion
  • Logistikzentrum
bürkert
 

Schmähpreis ‚Plagiarius‘

Der Schutz geistigen Eigentums (Intellectual Property) ist bei Bürkert ein wichtiges Thema. Gerade vor dem Hintergrund unserer strategischen Positionierung als Qualitäts- und Technologieführer arbeitet das Patent- und Markenmanagement unter der Leitung von Dr. Gertrud Eppler seit Jahren aktiv daran, unsere Produkte vor Raubkopien zu schützen.

Drucken

Doch auch die Anmeldung von Patenten sowie die Registrierung der Marke Bürkert für das Produktprogramm schrecken manche Unternehmen, vor allem im asiatischen Raum, nicht davor ab, vorsätzlich und ungeniert erfolgreich am Markt etablierte Produkte zu kopieren. Bürkert wurde schon mehr als einmal Opfer von Produktpiraterie. Dank der Arbeit von Frau Dr. Eppler und ihrem Team konnte hier aber entgegengewirkt werden, um Fälscher zu entlarven, indem z. B. bereits mehrfach Beschlagnahmungen auf Messen durchgeführt wurden. Auch Websites oder Domains, die unsere Schutzrechte verletzen, werden durch umfangreiche Recherchen ermittelt und geschlossen.

Vor diesem Hintergrund erhielt nun ein chinesisches Unternehmen, das das Bürkert Schrägsitzventil vom Typ 2000 kopiert hat, sogar einen Preis – allerdings einen, den sich niemand wünscht. Der Negativ-Preis „Plagiarius“ wurde am 08. Februar 2019 auf der Frankfurter Konsumgütermesse „Ambiente“ zum 43. Mal verliehen. Frau Dr. Eppler vertrat bei der Veranstaltung Bürkert als den Originalhersteller des „ausgezeichneten“ Plagiats, das im Plagiarius-Wettbewerb 2019 den
„1. Preis“ gewonnen hat. Sie erhofft sich durch den Schmähpreis einen Abschreckungseffekt, um Nachahmern bewusst zu machen, dass Bürkert sich gegen Schutzrechtsverletzungen mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln wehrt. Das übergeordnete Ziel ist und bleibt es, unsere Kunden vor Fälschungen zu schützen, die häufig qualitative Mängel aufweisen.

In diesem Zusammenhang ist auch das SWR-Fernsehen auf Bürkert aufmerksam geworden und hat bei einem Besuch auf dem Campus mit CEO Heribert Rohrbeck über das Thema gesprochen. Der Beitrag wurde in der Sendung SWR aktuell am Freitag 08.02. um 19:30 Uhr übertragen und ist auf der Webseite des SWR verfügbar. Die Preisverleihung wurde zudem in den RTL Hessen Nachrichten, ebenfalls am 08.02. um 18 Uhr, thematisiert.

‚Plagiarius‘ geht an Bürkert-Nachahmer

Im Rahmen der Aktion Plagiarius wurde in diesem Jahr als dreisteste Nachahmung eine Kopie des Bürkert-Schrägsitzventils Typ 2000 ausgezeichnet. Das Unternehmen aus Ningbo in China hat dabei alle Bürkert-typischen Designelemente übernommen und somit die eingetragenen Schutzrechte verletzt. Der Negativ-Preis soll helfen, den Diebstahl geistigen Eigentums durch Produkt- und Markenpiraten ins öffentliche Bewusstsein zu rücken.

zur Pressemitteilung

Vergleichsliste