Link per E-Mail teilen
Es wurden nicht alle notwendigen Felder befüllt.
E-Mail senden
Newsletter Icon
Was gibt's Neues?

Mit dem Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben

Jetzt anmelden

Bürkert - Immer in Ihrer Nähe
Büro /23
  • Niederlassung
  • Hauptsitz
  • Systemhaus
  • Distributor
  • Büro
  • Produktion
  • Logistikzentrum
bürkert
 

Typ 8756 - MFM/MFC mit Coriolis-Sensor für Flüssigkeiten

Typ 8756 eignet sich dank des Coriolis-Prinzips für eine Vielzahl von Anwendungen in unterschiedlichen Industrien. Erfahren Sie mehr über die Vorteile.

Der Coriolis-MFC/MFM Typ 8756 ist ein kompaktes und robustes Multiparameter-Gerät, welches dank hohem Mess-/Stellbereich und extrem stabilem Nullpunkt auch kleinste Flüssigkeitsmengen zuverlässig und wiederholgenau messen, regeln oder dosieren kann.

Das Herzstück bildet der Coriolis-Sensor mit Rohrdurchmesser DN1.

Ausführungsarten des Massendurchflussmessers und Massendurchflussreglers

Typ 8756 ist in folgenden Produktausführungen verfügbar:

  • Durchflussmesser (MFM)
  • Durchflussregler (MFC)
    • Mit Schnittstelle für einen modularen Aktor*
    • Mit integriertem Proportionalventil (neu)
    • Mit integrierter Mikrozahnringpumpe
  • Batch-Dosiergerät (neu)
    • Mit Schnittstelle für einen modularen Aktor*
    • Mit integriertem Magnetventil

*Der Druckbereich für die Ausführungen MFM und MFC mit modularem Aktor beträgt bis zu 100 bar. (neu)

Der Coriolis-Durchflussmesser

Typ 8756 setzt auf das Coriolis-Messprinzip. Im Gegensatz zur volumetrischen Durchflussmessung von Liquid Flow Controllern (LFC) misst der MFM/MFC mit Coriolis-Sensor den Massendurchfluss.

Wie funktioniert das Coriolis-Messprinzip?

Ein Messrohr wird von einer Erregerspule in Schwingung versetzt. Fließt eine Flüssigkeit durch das hochfrequent schwingende Messrohr, so wirkt die Corioliskraft auf das Medium und führt zu einer Veränderung in der Rohrschwingung.

Diese Veränderung nennt sich Phasenverschiebung und beschreibt den Unterschied der Auslenkung des Rohres zwischen Rohranfang und Rohrende. Die Phasenverschiebung ist abhängig vom Massestrom des Mediums und verhält sich direkt proportional hierzu.

Mit Hilfe von Sensoren werden die Rohrschwingungen kontinuierlich erfasst und elektronisch ausgewertet.

Die Vorzüge unseres Coriolis-Messgeräts für Flüssigkeiten

Aufgrund der ausgeklügelten Bauweise und der hohen Erregerfrequenz des Sensors ist das Gerät unempfindlich gegenüber Vibrationen. Außerdem befinden sich keine beweglichen Teile im Medium. Dadurch ist Typ 8756 besonders medienbeständig und eignet sich selbst für Flüssigkeiten mit hoher Dichte und einer Viskosität bis 200 mPas. Zudem kann der Sensor mit Wasser, unabhängig vom Einsatzfall, kalibriert werden.

Durch diese Eigenschaften kann Typ 8756 für Anwendungen in zahlreichen Industrien eingesetzt werden, wie zum Beispiel in Pharma und Biotech, oder Nahrungs- und Genussmittel, der Dünnfilmbeschichtung, in Brennstoffzellen, Elektrolyseuren und Batterien, oder der chemischen Verfahrenstechnik.

Ihre Vorteile durch unseren Coriolis-Durchflussmesser Typ 8756

✓ Direkte Messung von Masse, Dichte und Temperatur
✓ Indirekte Messung (Berechnung) von Volumen und Konzentration
✓ Medienunabhängige Gerätekalibration
✓ Extrem langzeitstabiler Nullpunkt
✓ Großer Messbereich
✓ Keine Einlauf-/Auslaufstrecken erforderlich

Typ 8756 mit Batch-Funktionalität

Neben den Ausführungen zur kontinuierlichen Durchflussmessung/-regelung ist Typ 8756 auch als Variante mit integriertem Batch-Controller verfügbar.

Bei der Dosierung und Abfüllung von Flüssigkeiten kommt es auf die höchste Genauigkeit und einen zuverlässigen Prozess an. Denn nur so können Qualitätsschwankungen verhindert werden.

Dank des integrierten Batch-Controllers sorgt Typ 8756 für eine stabile Dosierung unabhängig von Temperatur- oder Druckschwankungen. Dabei bietet der Massendurchflussregler /-messer eine Dosiergenauigkeit von ~0,4%. Zudem wird jede einzelne Dosierung dokumentiert, was für eine hohe Kontrolle und Reproduzierbarkeit in Ihrem Prozess sorgt.

Typ 8756

Massendurchflussregler (MFC) / Massendurchflussmesser (MFM) für Flüssigkeiten

Typ 8756
  • Durchflussmessung /-regelung bis 25 kg/h
  • Sehr hohe Genauigkeit und Messspanne
  • Hohe Langzeitstabilität, keine Nullpunktabgleiche erforderlich
  • Hochbeständige mediumsberührte Materialien
  • Für zahlreiche Flüssigkeiten einsetzbar

Vergleichsliste