Link per E-Mail teilen
Es wurden nicht alle notwendigen Felder befüllt.
E-Mail senden
Bürkert - Immer in Ihrer Nähe
Büro /23
  • Niederlassung
  • Hauptsitz
  • Systemhaus
  • Distributor
  • Büro
  • Produktion
  • Logistikzentrum
bürkert
 

Kontinuierliche Online Wasseranalytik

Wasserüberwachung für eine gleichbleibend hohe Wasserqualität mit
dem Online-Analyse-System Typ 8905

Ihre Vorteile durch unser Online-Analyse-System

  • Alle Messwerte auf einen Blick, dank digitalen Schnittstellen und übersichtlichem Display
  • Minimaler und vorhersehbarer Wartungsaufwand
  • Genauigkeit und Dokumentation der Messwerte auf höchstem Niveau

Warum die Wasseranalyse eine wichtige Rolle spielt?

Wasser ist bereits jetzt eine knappe Ressource und für den Menschen überlebensnotwendig. Bei steigender Weltbevölkerung und fortschreitender Wasserverunreinigung wird es immer mehr zur Herausforderung, den Zugang zu hygienisch einwandfreiem Trinkwasser für die Menschen zu sichern. Um Wasser in dieser Qualität aufzubereiten, werden Messgeräte benötigt, die physikalische, chemische und mikrobiologische Parameter zuverlässig online analysieren. Welche Messparameter bei der Trinkwasseranalyse sowie bei der Prozesswasserüberwachung eine Rolle spielen finden Sie in diesem Artikel. Zudem zeigen wir Ihnen warum unser Online-Analyse-Gerät Typ 8905 Sie bei ihren Anforderungen unterstützen kann.

Sensoren für die Wasseranalyse

Trübung

Die Trübung gibt Auskunft über die ungelösten Partikel im Wasser. Dieser Parameter ist ein Indikator für den ästhetischen Zustand und für mögliche versteckte mikrobiologische Verunreinigungen im Wasser. Die Trübung kann im Rohwasser zum Beispiel nach Regenereignissen steigen und weitere Aufbereitungsschritte erforderlich machen. Im Trinkwasser wird sie als Grenzwertüberwachung (1,0 FNU) oder zur Überwachung des Filterprozesses genutzt. Gemessen wird in einer Wasserprobe aufgrund ungelöster Teilchen. Messen Sie die Trübung mit Sensor Typ MS05.

 

Freies Chlor / Chlordioxid

 

Freies Chlor wird zur Desinfektion des Trinkwassers oder zur Oxidation eingesetzt. Die Messung dient der Überwachung oder Steuerung der Desinfektionsmittelzugabe. Dabei misst ein hochpräziser, membranbedeckter, amperometrischer Pt-Pt-Sensor die Konzentration von freiem Chlor im Wasser. Der empfohlene Anteil an freiem Chlor bewegt sich zwischen 0,1 und 0,3 mg/l.
Unser Chlor-Sensor Typ MS02 kann Sie bei der Messung unterstützen.

 
 

pH-Wert

Dieser Wert wird im Roh- und Trinkwasser zur Qualitätsüberwachung gemessen. Bei einem pH-Wert >7,7 gilt das Wasser als nicht korrosiv. Der pH-Wert wird auch zur Steuerung und Überwachung von Aufbereitungsverfahren eingesetzt, zum Beispiel zur Entsäuerung mit Lauge. Die pH-Messung basiert auf dem ISFET-Verfahren (Ion Sensitive Field Effect Transistor). Dabei ist pH der negative Logarithmus der Wasserstoffionenaktivität in einer Lösung und liefert wertvolle Hinweise über die Wasserbeschaffenheit. Jetzt den pH-Wert ihrer Anlage messen mit pH-Sensor Typ MS01

 
 

Leitfähigkeit

Die Leitfähigkeit gibt eine Aussage über die gelösten Stoffe (z.B. Mineralien) im Wasser und dient der kontinuierlichen Qualitätsüberwachung. Beispielsweise ändert sich die Leitfähigkeit beim Eintrag von Streusalz. Die Leitfähigkeit beschreibt die Fähigkeit von Wasser, Strom zu leiten. Dieser Wert ist ein Indikator für den Anteil von gelösten Substanzen im Testwasser. Beim Ermitteln der Leitfähigkeit kann Sie unser Sensor Typ MS03 unterstützen.
 

 
 

ORP / Redoxpotenzial

Aus den ORP/ Redox Werten lässt sich der Zustand des Wassers, zum Beispiel auch über Verunreinigungen in Oberflächenwässern („gekipptes Gewässer“), oder der Bakterienstoffwechsel feststellen. Auch die Wirkungsweise des Desinfektionsmittels wird mit dem ORP-Wert überprüft. Das Oxidation Reduction Potential (ORP) ist einer der wichtigsten Wasserparameter. Messen Sie den ORP Wert Ihrer Anlage mit Typ MS04 - Redox Sensor-Cube.

 

 

Die komplette Wasseranalyse in einem kompakten Messsystem - Typ 8905

Hochauflösender 7“ Touchscreen

Intuitive Bedienung und übersichtliche Visualisierung.

Einfache Anschlusstechnik

Keine Einzelverdrahtung und Verschlauchung der Sensoren, lediglich ein Anschluss für das komplette System. Sensoren werden mittels Klicktechnik eingesetzt.

Weitreichende Parametrierung

Chlor, Chlordioxid, pH-Wert, Eisen Redoxpotential, Leitfähigkeit, Trübung, flexible Kombination von bis zu 30 Sensor-Cubes.

Reinigungssystem Typ MZ20

Voll automatisierte Reinigung der Cubes mit frei definierbaren Reinigungsabläufen.

Hot-Swap Technologie

Einfache Entnahme der Sensor-Cubes zu Wartungszwecken, auch während des Betriebs.

Typ 8905

Online-Analyse-System

Typ 8905
  • Zur kontinuierlichen Wasseranalyse von Trinkwasser und industriellem Prozesswasser
  • Modulares Sensor- und Elektroniksystem: - bis zu 6 Wasserparameter in einem Gehäuse - bis zu 30 Sensor-Cubes in einem büS-System
  • Vorbereitet für Feldbusanbindung sowie Fernzugriff
  • MEMS Technologie ermöglicht miniaturisierte Baugröße und niedrigen Messwasserverbrauch

 

Modularität – passend für Ihre Anwendung

Räumliche Flexibilität gefragt?

Online-Analyse-System als dezentral montierte Feldeinheit

 

Die dezentrale Lösung bietet eine flexible und anwendungsbezogene Messung an jeder Stelle Ihres Prozesses. Die integrierte Feldbuseinheit übernimmt die Kommunikation zur zentralen SPS, dort werden alle Parameter ausgewertet. Dabei können verschiedene Sensor-Cubes des Online-Analyse-Gerätes 8905 nach Belieben variiert werden.

 

Robuste Lösungen – Messtechnik im Schaltschrank

Online-Analyse-System im leicht zu reinigenden Schaltschrank

 

Der maßgeschneiderte Schaltschrank schützt Ihre Messtechnik vor äußeren Einflüssen. Das intuitive 7“ Display mit Touch-Funktion macht die Bedienung des Typ 8905 einfach und Ihre Messwerte leicht überschaubar. Bis zu 60 Sensor-Cubes lassen sich variieren und passen sich so an Ihre Messherausforderungen an. Die Automatische Reinigungseinheit spült das System automatisch nach jeder Messung, ein manueller Eingriff ist somit nicht mehr notwendig.

 

Kommunikation

Die einheitliche Kommunikationsschnittstelle ermöglicht es, verschiedene Geräte untereinander zu vernetzen, Prozesse oder Wartungsinformationen auszutauschen und zu verarbeiten. Mit EDIP, der Efficient Device Integration Platform, wird die Kommunikation zwischen den Geräten spielend einfach. Bei dem Online-Analyse-System 8905 funktioniert diese Vernetzung bis auf die Sensor- und Aktor-Ebene. So kann der gesamte Prozess einfach und effizient gesteuert werden.

SPS
Regelventil Typ 3361 führt fehlende Flüssigkeiten oder Chemikalien dem Wasser hinzu.
ME44 I/O ist f(x)*-fähig und übertragt die Daten der hinzuzufügenden Dosiermengen an das Regelventil, direkt verbaut im Online-Analyse-System.
Feldbus Modul ME43 schickt Werte an das übergeordnete Leitsystem (SPS).
Das Online-Analyse-System analysiert die aktuellen Werte des Wassers und meldet Störungen.

8905 Online-Analyse-System in der Praxis

Trinkwasseranalyse in der kommunalen Wasserversorgung

Erfahren Sie wie sich das Online-Analyse-System Typ 8905 bei der Trinkwasseranalyse für den Gemeindeverband Grand Poitiers bewährt. Jetzt Erfolgsbericht lesen!

Weitere Informationen entnehmen Sie einfach unserem Flyer. Jetzt Flyer herunterladen.

application/pdf

Wir haben Ihre Wasserqualität unter Kontrolle

Kontinuierliche Wasserüberwachung auf höchstem Niveau und engstem Raum

Dokument herunterladen

Vergleichsliste