Link per E-Mail teilen
Es wurden nicht alle notwendigen Felder befüllt.
E-Mail senden
Newsletter Icon
Was gibt's Neues?

Mit dem Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben

Jetzt anmelden

Spatenstich am Bürkert Campus Criesbach

Der symbolische Spatenstich am 20. Juli 2023 markiert den Start des Erweiterungsbauprojekts am Bürkert Campus Criesbach. Die Erweiterung erhöht die Fertigungskapazitäten und stärkt die Kompetenzen im Bereich der Kunststoffverarbeitung im Haus.

Erweiterungsbau auf über 5.300 Quadratmetern bis Ende 2024 geplant

Der symbolische Spatenstich am 20. Juli 2023 markiert den Start des Erweiterungsbauprojekts am Bürkert Campus Criesbach. Die Erweiterung erhöht die Fertigungskapazitäten und stärkt die Kompetenzen im Bereich der Kunststoffverarbeitung im eigenen Haus.


Erste Erdarbeiten im Juni, der offizielle Spatenstich am 20. Juli 2023: Die Erweiterung des Bürkert Campus Criesbach um eine Kunststofffertigungstechnik mit Werkzeugkonstruktion und Werkzeugbau ist in vollem Gange. Bis Ende 2024 soll der Neubau auf einer rund 5.300 Quadratmeter großen Fläche entstehen.


Beim Spatenstich war Bürkert vertreten durch Andreas Bürkert als Sprecher der Gesellschafter, Geschäftsführer Georg Stawowy sowie die Mitglieder des Management-Teams Dr. Udo Gais (CFO), Stefan Müller (CTO), Meike Querengässer (CPO/CHRO) sowie Jürgen Lorenz, CEO der Bürkert Beteiligungsgesellschaften, Jürgen Häberle, Werksleiter Kunststoffspritzerei, und Tobias Kindtner, Projektleitung Bau. Neben Mitarbeitenden der Baufirma Stauch und des Architekturbüros Kraft & Kraft waren Ingelfingens Bürgermeister Michael Bauer sowie Vertreter der lokalen Presse bei Spatenstich zu Gast.


Bis Ende 2024 soll das neue Gebäude fertiggestellt sein und ausreichend Platz für Kunststoffspritzerei, Werkzeugbau und Kunststofftechnikum bieten, welche aktuell in einem benachbarten Gebäude – ebenfalls auf dem Campus Criesbach – angesiedelt sind. Die dann freiwerdenden Flächen werden künftig für die Erweiterung des Systemhauses sowie der Fertigung genutzt, die ihre Flächen dann um rund 20-30 Prozent erhöhen können.


Das neue Gebäude bietet also künftig mehr Fläche um die Anforderungen von Kunden im Kunststoffbereich im eigenen Haus umzusetzen. Denn der gesamte Kunststofffertigungsprozess beginnend bei der Entwicklung einer Lösung über den Werkzeugbau bis hin zur Fertigung, in der Kunststoffspritzerei findet direkt vor Ort statt.

 

Presseartikel
Der Bürkert Campus Criesbach wächst weiterDer Bürkert Campus Criesbach wächst weiter

Mit dem offiziellen Spatenstich am 20. Juli 2023 startet der Bau des neuen Gebäudes am Bürkert Campus Criesbach. Auf einer Nutzfläche von rund 5.300 Quadratmetern entsteht eine Halle für Kunststofffertigungstechnik mit Werkzeugkonstruktion und Werkzeugbau sowie einige Büros. Beim Neubau legt Bürkert besonderen Wert auf die nachhaltige Gestaltung des Gebäudes.

 

 

Vergleichsliste